HomeBeteiligungenSo funktioniertZweitmarkt CSBNewsletter

SUCHE STARTEN


DS 97 VLCC Front Commodore (2004)


Emittent Dr. Peters Agio 5.00 %
Währung EUR Status der Beteiligung verfuegbar
Ausschüttung z. B. 2018 16.00 % Verfügbar seit 11.09.2003
Substanzquote 87,83% Fremdkapitalquote 51,1%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb Fondstyp Schiffe Tanker

Allgemeine Daten
(Alles wesentliche auf einen Blick)
Basisdaten
(z. B. Rechtsform, Initiator)
Projektdaten
(z. B. Objektgröße)
Dokumente
(z. B. Factsheets, Broschüren)
Sicherheit
(z. B. Mittelverwendungskontrolle)
Beteiligung
(z. B. Agio, Mindestbeteiligung)
Investitionen
(z. B. Mittelverwendung, Mittelherkunft)
Kennzahlen
(z. B. Substanzquote)
Analysen
(Ratings, Investmentanalysen)
Ausschüttung
(Vorraussichtliche Entwicklung)
Strl. Ergebnis
(zu erwartende Ergebnisse)


Allgemeine Daten

Voraussichtliche Entwicklung

Informationen zur Beteiligung

Anbei ein sehr interessantes Angebot mit dem außergewöhnlichen Chartervertrag gekoppelt an die Clarksonzahlen.

Wie bekannt sind die Chaterraten für Rohöltanker in diesem Jahr stark gestiegen. Das führt dazu, dass in 2014 die Minimumrate von 18.500 in 7 Monaten mit durchschnittlich ca. 15.000 USD übertroffen wird. Damit wird in diesem Jahr eine Mehreinnahme von ca. 3,15 Mio. USD erzielt. In 2013 war die Charter nur in 2 Monaten über der Minimumrate, damit wurden nur ca. 1,1 Mio. USD mehr erzielt.

Wenn in 2015 ähnliche Charterraten erziel werden wie in 2014, wird dieser Fonds bis Ende 2015 fast entschuldet sein. Nach Entschuldung schüttet dieser Fonds wie folgt aus:

Charterrate 30.000 USD = 12 %

Charterrate 40.000 USD = 19%

Die durchschnittliche Charterrate von 2000 bis 2010 lag bei 54.000 USD. Das Schiff Baujahr 2000 hat noch eine Restnutzungsdauer Von ca. 10 Jahren. Der Schrottwert liegt aktuell bei ca. 20 Mio. USD und damit bezogen auf das Kommanditkapital bei 41 %. Das ist mehr als der Kaufkurs.

Im Dezember 2014 liegen die Spotraten bei über 60.000 USD und damit auf dem höchsten Niveau seit Ende 2009.

Quelle: Christ


Schiff

Der VLCC Front Commodore ist ein doppelhülliger Öltanker modernster Bauart, der im Februar 2000 auf der Werft in Ariake, Japan, von der Hitachi Zosen Corporation gebaut und in Dienst gestellt wurde. Die Übernahme ist zum 11.09.2003 geplant. Das Schiff besitzt ein Frachtladevolumen von ca. 338.595 cbm (entspricht ca. 2.129.528 Barrel). Die Tragfähigkeit beträgt 298.620 dwt. Die Löschung der 15 Cargotanks des VLCC Front Commodore erfolgt über drei dampfbetriebenen Pumpen mit einer Förderleistung von je 5.500 cbm pro Stunde. Hierdurch wird eine schnelle Entladung gewährleistet und die Liegezeit im Hafen minimiert. Der Kaufpreis des Schiffes beträgt USD 75.000.000.

Beschäftigung

Charterer des VLCC Front Commodore wird für die kommenden 8,3 Jahre + insgesamt 4 Optionsjahre auf Seiten der Beteiligungsgesellschaft die Golden Channel Corp., Liberia, sein. Die Charterrate beträgt anfänglich USD 26.500 pro Tag und steigt bis auf USD 29.830 pro Tag während der Festcharterzeit an. Es wurde mit 357 Einsatztagen pro Jahr kalkuliert.

Finanzierung

Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 76.600.000 und besteht zu EUR 37.500.000 (48,9%) aus Kommanditkapital, und zu USD 43.800.000 (51,1%) aus einen Bankdarlehen. Es wurde eine Platzierungsgarantie abgegeben.


Informationen zum Emittent Dr. Peters

Die Dr. Peters Group schaut auf mehr als 35 Jahre Emissionserfahrung zurück. 1960 als Handelshaus für Konsumgüter gegründet, richtete sich der Fokus ab 1975 auf den Ankauf verschiedener Sachwerte und die Strukturierung von Kapitalanlagen. Bis 1990 konnten bereits 25 Immobilienfonds initiiert und platziert werden.

Ab 1990 wurde das Produktportfolio umfassend erweitert. Neben Investitionen in weitere Immobilien wurden erste Schiffsfonds angeboten. Bis Ende 1998 wurden weitere 45 Fonds platziert, darunter 26 im Schifffahrtsbereich sowie 19 Fonds im Immobiliensektor.

1998 konnten wir als erster Anbieter geschlossener Sachwertanlagen mit der Investition in drei moderne Öltanker einen weiteren Meilenstein setzen. Bei der Fondsgestaltung für diese Schiffe wurde erstmalig das Konzept der Langfristcharter eingebunden, eine bis dahin einmalige Fondskonzeption der Kapitalanlage in die internationale Seeschifffahrt.

Unsere Strategie der Diversifizierung wurde in den Folgejahren konsequent fortgesetzt. Auslandsimmobilien in den Niederlanden und den USA wurden akquiriert, zudem wurden Investitionen in den Zweitmarkt für US-amerikanische Lebensversicherungen getätigt. Erstmalig konnte im Jahr 2007 das Investitionssegment der Luftfahrt überaus erfolgreich erschlossen werden.

2013 haben wir als Dr. Peters Group erneut auf die veränderten Rahmenbedingungen der deutschen und europäischen Gesetzgeber reagiert und firmeninterne Strukturen und Prozesse für Kapitalanlagen neu ausgerichtet. Unser Ziel ist und bleibt es, das bestehende Produktportfolio mit weiteren Investitionen in Sachwerte kontinuierlich auszubauen, um unseren Anlegern eine attraktive Auswahl rentabler Kapitalanlagen anzubieten.
 
Dabei pflegen wir besonders die Beziehungen zu unseren in- und ausländischen Geschäftspartnern, beobachten und analysieren alle relevanten Märkte, um Kapitalanlagen zu entwickeln, die mit der Philosophie unseres Hauses und den Ansprüchen unserer Kunden übereinstimmen.




*** Herbstspecial ***

Sie erhalten bei vielen Fonds das Agio komplett erlassen, häufig dazu sogar noch einen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Emissionshauses erforderlich)


Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu


Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.


*Plichtfelder



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Kontakt
Sie haben Fragen zu einem unserer Fonds?
0800 / 0840840
(kostenlose Serviceline)
09721 304333
(direkt)

Top Beteiligungen
Jamestown 30

Immobilien USA
RE 09 Windenergie Deutschland

Windkraft
König Flottenfonds I Suezmax

Schiffe Zweitmarkt
Habona Deutsche Einzelhande...

Immobilien Konsum
CTI 2 D

Namenschuldver.
WealthCap Immobilien Deutsc...

Wohn,- Gewerbeimm...
RE 10 Genussrecht der Zukun...

Genußrechte, Darl...
3. Unternehmensanleihe EN S...

Anleihen


Navigation

Blogs

Schlagworte

Social Networks