HomeBeteiligungenSo funktioniert'sZweitmarkt VeloraZweitmarkt CSB

Beteiligungen


WealthCap Private Equity 19


Emittent WealthCap Agio 5.00 %
Währung EUR Status der Beteiligung verfuegbar
Ausschüttung z. B. 2018 k. A. Verfügbar seit 23.06.2015 + 1. Nachtrag vom 01.02.2016
Substanzquote nicht feststellbar Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb Fondstyp Private Equity

Allgemeine Daten
(Alles wesentliche auf einen Blick)
Basisdaten
(z. B. Rechtsform, Initiator)
Projektdaten
(z. B. Objektgröße)
Dokumente
(z. B. Factsheets, Broschüren)
Sicherheit
(z. B. Mittelverwendungskontrolle)
Beteiligung
(z. B. Agio, Mindestbeteiligung)
Investitionen
(z. B. Mittelverwendung, Mittelherkunft)
Kennzahlen
(z. B. Substanzquote)
Analysen
(Ratings, Investmentanalysen)
Ausschüttung
(Vorraussichtliche Entwicklung)
Strl. Ergebnis
(zu erwartende Ergebnisse)


Allgemeine Daten

Voraussichtliche Entwicklung

Bild


Highlights

- Investitionen im Bereich Private Equity
- Beteiligung an institutionellen Zielfonds
- Geplante Laufzeit: maximal 12 Jahre
- Prognostizierte Rendite (IRR)*: 10% p.a.
- Mindestbeteiligung: 20.000 Euro


Kapitalverwaltungsgesellschaft

WealthCap Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Kurzbeschreibung

Mit dem vorliegenden Beteiligungsangebot an der WealthCap Private Equity 19 GmbH & Co. geschlossene Investment KG können sich Anleger im Rahmen eines geschlossenen inländischen Publikums-AIF (alternativer Investmentfonds) nach deutschem Kapitalanlagegesetzbuch ("KAGB") mittelbar an Zielfonds beteiligen, die direkt oder indirekt in Private-Equity-Unternehmensbeteiligungen investieren. Die Beteiligung erfolgt als Treugeber über die WealthCap Investorenbetreuung GmbH wobei eine Umwandlung der Treugeberbeteiligung in eine Direktbeteiligung möglich ist.

Die Anlagestrategie und -politik der Investmentgesellschaft ist es, ein Portfolio von Beteiligungen an Zielfonds aufzubauen, die direkt oder indirekt in Private-Equity-Unternehmensbeteiligungen im Segment Buy-out investieren. Buy-out ist ein Teilbereich von Private Equity und bezeichnet eine bestimmte Form des Unternehmenskaufs. Im Regelfall erwerben Investoren eine Mehrheitsbeteiligung eines nicht börsennotierten Unternehmens, um diese nach einer gewissen Zeit wieder zu verkaufen. Die konkreten Beteiligungen an Zielfonds stehen bei Auflage der Investmentgesellschaft noch nicht fest ("Blind Pool").

Die Investmentgesellschaft ist für die Zeit bis zum 31.12.2027 errichtet. Unter bestimmten Bedingungen können die Gesellschafter eine Verlängerung der Laufzeit der Investmentgesellschaft bis spätestens 31.12.2033 oder eine frühere Auflösung der Investmentgesellschaft beschließen.


Marktsituation

Heute ist Private Equity längst ein wichtiger Bestandteil einer leistungsfähigen Volkswirtschaft. In der europäischen Union wurden seit 2007 EUR 307 Mrd. privates Beteiligungskapital in rund 25.000 Unternehmen - vor allem des Mittelstands - investiert. Diese Art der Finanzierung betrifft in Europa sieben bis acht Millionen Beschäftigte. Private Equity dient als Überbegriff für die Finanzierung von Unternehmen mit Kapital. In Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Finanzierung werden spezifische Phasen unterschieden.

Die Finanzierung von jungen, innovativen Unternehmen, die sich i. d. R. noch in der Entwicklung/Erforschung eines marktfähigen Produktes oder im Markteintritt befinden, wird als Venture Capital oder auch Wagniskapital bezeichnet. Doch nicht nur junge Unternehmen sind auf Kapital angewiesen. Bei bereits etablierten Unternehmen sind Umsatzwachstum und die Weiterentwicklung meist klare Unternehmensziele.

Genau hier setzt WealthCap den Fokus. Zielfonds, die sich auf Buy-out-Strategien konzentrieren, stellen den Unternehmen Kapital und Know-how zur Verfügung, um ungenutzte Potenziale zu erschließen. Ist das Unternehmen durch strategische Weichenstellungen dann profitabler und wettbewerbsfähiger als zum Zeitpunkt des Einstiegs, partizipieren die Kapitalgeber am Erfolg oder an einer möglichen Veräußerung.

Sollte dies jedoch nicht gelungen sein, trägt der Investor dafür auch das volle unternehmerische Risiko - bis hin zum Totalverlust der jeweils einzelnen Beteiligung. Ist die wirtschaftliche Reife eines Unternehmens erreicht, d. h., das Unternehmen verfügt z. B. über eine klare Marktpositionierung und eine transparente Unternehmensstrategie, ist auch der Börsengang eine Option für die weitere Unternehmensfinanzierung. Das Unternehmen erhält dadurch unbefristetes Eigenkapital zur Finanzierung der Unternehmensziele.


Finanzierung

Die Finanzierung der Investmentgesellschaft erfolgt grundsätzlich durch Eigenkapital in Gestalt der Einlagen der Anleger. Eine kurzfristige Aufnahme von Fremdkapital zur Zwischenfinanzierung ist möglich, eine langfristige Aufnahme von Fremdkapital ist nicht vorgesehen.

Eine Kreditaufnahme kann insbesondere dann erfolgen, wenn eine Zeichnung bzw. ein Erwerb von Zielfondsbeteiligungen vor dem Abschluss der Platzierungsphase der Investmentgesellschaft erfolgt.

Die Fremdkapitalquote wird maximal 20% des Verkehrswertes der in der Investmentgesellschaft befindlichen Vermögensgegenstände betragen. Eine Platzierungsgarantie in Höhe von EUR 37,5 Mio. liegt durch die H.F.S. Hypo-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH (künftig firmierend unter WealthCap Investment Services GmbH) vor.


Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption

Der Anleger unterliegt dem deutschen Einkommensteuergesetz und erzielt voraussichtlich Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Die steuerliche Behandlung hängt jedoch von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Zur Klärung individueller steuerlicher Fragen sollte ein steuerlicher Berater eingeschaltet werden.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf

Einzahlung Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 20.000 zzgl. eines Ausgabeaufschlags von bis zu 5%. Höhere Beteiligungen müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Die Einlagen werden in mehreren Raten zur Zahlung fällig.

Die Anleger müssen die erste Rate i.H.v. 35% sowie den vollen Ausgabeaufschlag der gezeichneten Einlage auf das Konto der Treuhandkommanditistin spätestens zum Monatsende des auf den Zugang der Annahme der Beitrittserklärung beim Anleger folgenden Monats einzahlen. Die weiteren Raten sind nach schriftlicher Aufforderung und mit einer Fälligkeit von 14 Kalendertagen nach dem Datum des Kapitalabrufs zu zahlen.


Herausragende Merkmale

- Der WealthCap Private Equity 19 ermöglicht Privatanlegern den Zugang zu institutionellen Zielfonds, der sonst typischerweise erst ab Beteiligungssummen von EUR 5 - 10 Mio. möglich ist.
- Die Beimischung von Private Equity in einem Anlegerportfolio kann sinnvoll sein, da Private Equity einen Beitrag zur Streuung leisten und die Wertentwicklung beeinflussen kann.
- Der WealthCap Private Equity 19 setzt auf sogenannte Buy-out-Strategien.
- Zielfondspartner werden durch strenge Auswahlkriterien definiert. Potenzielle und bewährte Zielfondspartner sind BC Partners und Carlyle.
- WealthCap bietet Anlegern im Bereich Private Equity langjährige Erfahrung. 1998 leistete WealthCap Pionierarbeit und machte die Anlageklasse Private Equity erstmals für Privatanleger in Deutschland zugänglich.

Beteiligungsobjekt

Die Anlagebedingungen der Investmentgesellschaft sehen in § 2 zur Allokation der Investitionsmittel der Investmentgesellschaft vor, dass insbesondere die nachfolgend genannten Kriterien für die Auswahl der Zielfonds jeweils in Bezug auf mindestens 60% des der Investmentgesellschaft für Investitionen zur Verfügung stehenden Kommanditkapitals erfüllt sein müssen:

- Sitz des Zielfonds außerhalb des Geltungsbereichs der AIFM-Richtlinie - Währung des Zielfonds ist der Euro - mindestens 60% des Investitionskapitals auf Zielfondsebene werden planmäßig in Beteiligungen an Unternehmen mit Geschäftstätigkeit in Europa investiert - mindestens 60% des Investitionskapitals auf Zielfondsebene werden planmäßig im Segment Buyout investiert - mindestens 60% des Investitionskapitals auf Zielfondsebene werden planmäßig in Beteiligungen an Unternehmen investiert, die ihm allein oder zusammen mit strategischen Partnern einen kontrollierenden Einfluss auf die betreffenden Unternehmen sichern - planmäßiger Aufbau eines diversifizierten Portfolios von mindestens vier Unternehmensbeteiligungen auf Zielfondsebene - planmäßig werden ohne gesonderte Zustimmung nicht mehr als 25% des Volumens auf Zielfondsebene in eine einzige Unternehmensbeteiligung investiert - planmäßig werden mindestens 60% des Investitionskapitals auf Zielfondsebene in Unternehmensbeteiligungen mit einem jeweiligen Eigenkapitalanteil von mindestens EUR 50 Mio. investiert.

Die vorstehenden Anlagegrenzen müssen am Stichtag zwei Jahre nach dem Platzierungsschluss der Investmentgesellschaft erfüllt sein. Weitere Einzelheiten finden sich hierzu im Prospekt, Kapitel "Die Investmentgesellschaft", Abschnitt "Anlageziel, Anlagestrategie und Anlagepolitik".


Informationen zum Emittent WealthCap

WealthCap zählt zu den führenden Anbietern geschlossener Sachwertefonds in Deutschland. Unsere 30-jährige Expertise gewährt uns Zugang zu hochwertigen Objekten in vielen attraktiven Anlageklassen, die wir in verständliche und auf individuelle Anlageziele zugeschnittene Beteiligungsangebote übersetzen. Wir entwickeln Produkte sowohl für Privatanleger als auch Strukturierungslösungen für die besonderen Bedürfnisse professioneller Investoren.

Als 100%ige Tochtergesellschaft der UniCredit Bank AG gehört WealthCap zum starken internationalen Verbund einer der größten europäischen Bankengruppen.




*** Frühlingsspecial ***

Sie erhalten bei vielen Fonds das Agio komplett erlassen, häufig dazu sogar noch einen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Emissionshauses erforderlich)


Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu


Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.


*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen
    WealthCap-PrivateEquity19-Fakten
    WealthCap-PrivateEquity19-Prospekt
    WealthCap-PrivateEquity19-Nachtrag1
    WealthCap-PrivateEquity19-WAI_160204.pdf
    WealthCap-PrivateEquity19-ZS_fixAgio_20160129
    WealthCap-PrivateEquity19-ZS_varAgio_20160129
Alle Dokumente zum Fonds finden Sie hier



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Kontakt
Sie haben Fragen zu einem unserer Fonds?
0800 / 0840840
(kostenlose Serviceline)
09721 304333
(direkt)

Top Beteiligungen
AGP Advisor Global Partners...

Projektentwicklung
Suezmax-Tanker Flottenfonds...

Schiffsfonds
Buss Investment 1

Containerfonds
Rinder-Direkt-Investment in...

Sonstige
RE 09 Windenergie Deutschland

Windkraft
SachWerte Portfolio 2

Portfoliofonds
MT 'Queen Zenobia'

Schiffsfonds
Erneuerbare Energien VIII

Windkraft


Navigation

Blogs

Schlagworte

Social Networks