HomeBeteiligungenSo funktioniert'sZweitmarkt VeloraZweitmarkt CSB

Beteiligungen


HTB Immobilien Portfolio 6

Achtung, dieser Fonds ist geschlossen


Emittent HTB Agio 5.00 %
Währung EUR Status der Beteiligung platziert
Ausschüttung z. B. 2018 5.54 % Verfügbar seit 01.07.201407.05.2014 inkl Nachtrag 1 und 2 (Letzter vom 28.04.2015)
Substanzquote 90% Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung Fondstyp Portfoliofonds

Allgemeine Daten
(Alles wesentliche auf einen Blick)
Basisdaten
(z. B. Rechtsform, Initiator)
Projektdaten
(z. B. Objektgröße)
Dokumente
(z. B. Factsheets, Broschüren)
Sicherheit
(z. B. Mittelverwendungskontrolle)
Beteiligung
(z. B. Agio, Mindestbeteiligung)
Investitionen
(z. B. Mittelverwendung, Mittelherkunft)
Kennzahlen
(z. B. Substanzquote)
Analysen
(Ratings, Investmentanalysen)
Ausschüttung
(Vorraussichtliche Entwicklung)
Strl. Ergebnis
(zu erwartende Ergebnisse)


Allgemeine Daten

Voraussichtliche Entwicklung

Nachrichten zum Fonds

Highlights

- Investitionsgegenstand Anteile an voraussichtlich bis zu 50 geschlossenen deutschen Immobilienfonds
Investitionsstrategie Portfoliooptimierung durch Diversifikation; Schwerpunkt ist der Erwerb der Anteile über den Zweitmarkt
- Eigenkapital € 15 Millionen
- Mindestbeteiligung € 5.000,- zzgl. 5 % Agio bezogen auf die Zeichnungssumme
- Laufzeit vorraussichtlich 10 Jahre ab Vollinvestition
- Auszahlung 5 % – 6 % p. a. geplant, vor Steuern
- Vorabverzinsung 4 % p. a. bis zum Platzierungsende
- Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
- Wertpapierkennnummer A11107


Informationen zur Beteiligung

Mit dem deutschlandweit ersten Zweitmarktfonds nach neuem Recht, dem HTB 6. Immobilien Portfolio, setzt die HTB die erfolgreiche Produktreihe weiter fort. Als „risikogemischter“ Alternativer Investmentfonds (AIF) profitieren Anleger und Berater von zusätzlichen „Sicherheitsmechanismen“, die durch das Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB) vorgegeben werden.

Dazu zählen:

  • die durch die BaFin beaufsichtigte Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG)
  • die externe Bewertung der Investments
  • die BaFin genehmigte externe Verwahrstelle, die laufend die Geschäftsprozesse kontrolliert (ähnlich der Funktion einer Depotbank)
  • die höhere Transparenz durch die Depotfähigkeit mittels Vergabe einer Wertpapierkennnummer
  • die faire Vergütungsstruktur durch Bezug der Gebühren auf den Net Asset Value (NAV)
Der NAV als Bemessungsgrundlage für laufende Gebühren:

In der „alten Welt“ wurden Fondsgebühren regelmäßig auf das Eigenkapital bezogen. Das KAGB sieht nunmehr vor, dass sich die Vergütungen auf den Net Asset Value (NAV) beziehen. Das bewirkt, dass sich die Kosten immer an dem laufend ermittelten Wert aller getätigten Investments orientieren. Fällt der Wert des angekauften Immobilienportfolios während der Fondslaufzeit - fallen die Kosten ebenfalls und umgekehrt. Hierdurch wird eine fairere Kostenverteilung im Sinne der Anleger erreicht und eine Interessensidentität mit dem Asset Management hergestellt.

Aus unserer Sicht ein weiterer entscheidender Vorteil der „neuen Welt“ der AIFs und KVGs.

Kurzbeschreibung

Angeboten wird eine Beteiligung als Treugeber an der Kommanditgesellschaft HTB 6. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG (Emittentin/Investmentvermögen/Gesellschaft/Fondsgesellschaft/AIF). Nach dem Beitritt über die Treuhänderin haben die Anleger die Möglichkeit, sich als Direktkommanditisten in das Handelsregister eintragen zu lassen.

Die Fondsgesellschaft wird sich über den Zweitmarkt an bereits bestehenden geschlossenen Immobilienfonds beteiligen. Es ist geplant, ein breit diversifiziertes Portfolio an geschlossenen Immobilienfonds zu erwerben. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung wurden noch keine Zielfonds erworben.

Die Laufzeit der Gesellschaft ist unbestimmt. Es ist geplant, die erworbenen Zielfonds nach Ablauf einer Haltedauer von mindestens 10 Jahren in Abhängigkeit von der Marktsituation über den Zweitmarkt zu veräußern.


Marktsituation

Die HTB 6. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG wird hauptsächlich Anteile an geschlossenen Fonds erwerben, die in Büroimmobilien, Einzelhandelsimmobilien, Hotels und Alten- und Pflegeheime in Deutschland investiert sind. Ziel ist es, ein diversifiziertes Immobilienportfolio aufzubauen. Zunehmend entwickelt sich Deutschland zur Konjunkturlokomotive Europas. Sowohl die Wirtschaftskraft als auch die politische Stabilität und Rechtssicherheit im Vergleich mit anderen Volkswirtschaften steigert die Attraktivität des Standortes.

Die positiven Wirtschaftsaussichten, die sehr guten Arbeitsmarktdaten und weiter steigende Mieten in den Büromarktzentren und erstklassigen Handelslagen machen Deutschland rund um den Globus zu einem der stabilsten und gefragtesten Anlagehäfen für Immobilieninvestoren (Quelle: CBRE). Da sich die positive wirtschaftliche Entwicklung von 2013 im Jahr 2014 weiter fortsetzen dürfte und das Interesse von in- und ausländischen Investoren an deutschen Gewerbeimmobilien unverändert anhält, kann davon ausgegangen werden, dass auch die Immobilienmärkte davon profitieren und die positive Immobilienkonjunktur weiter anhält.

Bei Gewerbeimmobilien war 2013 das stärkste Investmentjahr seit 2007. Insgesamt wurden mehr als 30 Milliarden Euro in deutsche Gewerbeimmobilien investiert. Das sind rund 21% mehr als im Vorjahr. Den größten Anteil am Transaktionsvolumen hatten Büroimmobilien mit rund 50,5%, gefolgt von Handelsimmobilien mit 28,5%, mischgenutzten Objekten mit 13,9% sowie Lager- und Logistikimmobilien mit gut 7%.


Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf

Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 5.000 zzgl. 5% Agio. Bis Ende 2015 erhalten die Gesellschafter einen Vorabgewinn von 4% in Abhängigkeit vom Zeitpunkt ihres Beitrittes. Ausschüttung Da zum Zeitpunkt der Aufstellung des Verkaufsprospektes noch nicht feststeht, in welche Beteiligungen investiert wird, lässt sich eine konkrete, d. h. auf bestimmte Beteiligungen gestützte Prognoserechnung nicht aufstellen.

Um einen Anhaltspunkt für den möglichen wirtschaftlichen Verlauf einer Beteiligung an der Fondsgesellschaft darzustellen, werden vereinfachte Annahmen getroffen (nachzulesen im Emissionsprospekt auf Seite 15), von denen die tatsächlichen Gegebenheiten erheblich abweichen können. Auf der Basis dieser Annahmen ergeben sich für die Kommanditisten zu erwartende durchschnittliche Auszahlungen für die Jahre 2016-2024 in einer Größenordnung von 5% - 6% des Nominalkapitals p.a. vor Steuern und circa 4 % nach Steuern.

Veräußerung Für das Jahr 2025, in dem beispielhaft der Verkauf der Zielfonds erfolgt, wird mit Auszahlungen von insgesamt rund 106% des Nominalkapitals p.a. vor Steuern bzw. rund 104% p.a. nach Steuern gerechnet. Der Verkauf der Immobilien erfolgt prognosegemäß jeweils zum 11,5-fachen der für das Veräußerungsjahr kalkulierten Nettomiete. Insgesamt kann der Kommanditist unter Berücksichtigung der gemachten Annahmen mit einem Gesamtrückfluss von circa 158% seines eingesetzten Nominalkapitals vor Steuern rechnen. Der Gesamtrückfluss nach Steuern beläuft sich nach den Annahmen auf circa 140 % seines Nominalkapitals.


Beteiligungsobjekt

Bei den Anlageobjekten handelt es sich um Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds, die die Kriterien des § 261 Abs. 1 Nr. 3 bis 6 KAGB erfüllen. Nach § 1 der Anlagebedingungen der Gesellschaft darf dabei nur in solche Gesellschaften investiert werden, die ihrerseits direkt oder indirekt in Sachwerte i. S. d § 261 Abs. 2 Nr. 1 KAGB (Immobilien, einschließlich Wald, Forst und Agrarland) sowie die zu ihrer Bewirtschaftung erforderlichen Vermögensgegenstände investieren. Daneben dürfen Wertpapiere nach § 193 Abs. 1 Nr. 7 KAGB, sofern sie nach Art. 88 Abs. 2 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 231/2013 nicht verwahrt werden können, oder Bankguthaben erworben werden.

Finanzierung

Die Gesellschaft hat ein geplantes Gesamtvolumen von EUR 15 Mio, welches ausschließlich aus Eigenkapital besteht. Eine Erhöhung auf bis zu EUR 25 Mio. ist zulässig. Die Geschäftsführung ist berechtigt, die Gesellschaft bei Erreichen eines Eigenkapitals von EUR 6 Mio. sowie unabhängig von der Höhe des eingeworbenen Kommanditkapitals jederzeit ab dem 30.11.2014 für den weiteren Beitritt von Anlegern zu schließen. Soweit Eigenmittel der Gesellschaft bis zum 31.12.2016 nicht in Anspruch genommen werden, sind sie an die Anleger zurückzuzahlen.

Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption

Bei der HTB 6. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG handelt es sich um eine vermögensverwaltende Gesellschaft, die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt und bei der kein steuerliches Betriebsvermögen existiert. Nach § 10 Abs. 1 Satz 4 ErbStG ist der Erwerb einer Beteiligung an einer solchen Personengesellschaft einem Erwerb der anteiligen Wirtschaftsgüter dieser Personengesellschaft gleichzusetzen. Diese steuerliche Transparenz gilt gleichermaßen auf Ebene der erworbenen Zielfonds.




Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu


Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.


*Plichtfelder



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Kontakt
Sie haben Fragen zu einem unserer Fonds?
0800 / 0840840
(kostenlose Serviceline)
09721 304333
(direkt)

Top Beteiligungen
WealthCap Immobilien Deutsc...

Wohn,- Gewerbeimm...
AGP Fund 2 - Deutsche Finance

Private Equity
PROJECT Wohnen 14

Projektentwicklung
CFB - Flugzeuginvestment 1 ...

Flugzeuge
ProReal Deutschland Fonds 4

Genußrechte, Darl...
Habona Deutsche Einzelhande...

Immobilien Konsum
ZBI - Regiofonds Wohnen - M...

Wohnen
RWB - Global Market Fonds V...

Private Equity


Navigation

Blogs

Schlagworte

Social Networks