HomeBeteiligungenSo funktioniert'sZweitmarkt VeloraZweitmarkt CSB

Beteiligungen


CacaoInvest


Emittent Forest Finance Agio 0.00 %
Währung EUR Status der Beteiligung Vertriebsstop
Ausschüttung z. B. 2018 3.40 % Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A. Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb Fondstyp Agrarfonds

Allgemeine Daten
(Alles wesentliche auf einen Blick)
Basisdaten
(z. B. Rechtsform, Initiator)
Projektdaten
(z. B. Objektgröße)
Dokumente
(z. B. Factsheets, Broschüren)
Sicherheit
(z. B. Mittelverwendungskontrolle)
Beteiligung
(z. B. Agio, Mindestbeteiligung)
Investitionen
(z. B. Mittelverwendung, Mittelherkunft)
Kennzahlen
(z. B. Substanzquote)
Analysen
(Ratings, Investmentanalysen)
Ausschüttung
(Vorraussichtliche Entwicklung)
Strl. Ergebnis
(zu erwartende Ergebnisse)


Allgemeine Daten

Voraussichtliche Entwicklung

Bild


Kurzbeschreibung

Mit CacaoInvest pachten Sie einen Agro-Mischforst, der zur Hälfte mit Nutzbäumen zur Erzeugung von Edelholz in Panama aufgeforstet wird und zur anderen Hälfte mit Kakao-Bäumen zur Produktion von hochwertigem, ökologisch produziertem Kakao in Peru.
Die Vorteile: zertifzierte Aufforstungen, frühzeitige jährliche Auszahlungen, Investment bereits ab EUR 7.750 und ein echter Mehrwert durch ökologischen und sozialen Nutzen.

Die geplante Laufzeit beträgt 25 Jahre.


Marktsituation

Das braune Gold war in Mittel- und Südamerika schon vor 3500 Jahren bekannt. Olmeken, Maya und Azteken holten die Samen aus den Früchten des Kakaobaumes und machten daraus ein bitteres Getränk, das sie zu Ehren von Göttern und nur zu besonderen Anlässen tranken. Sie gaben ihm den Namen, den wir heute noch benutzen: Kakawa. Die Europäer entdeckten die Schokoladenseiten des Lebens viel später. Zwar nahmen sie interessiert zur Kenntnis, dass der berühmte Azteke Montezuma täglich bis zu 50 Schalen "Xocoatl" zu sich nahm. Aber der Kakao, den die Spanier nach Europa brachten, schaffte es nicht in die Porzellanschälchen der oberen Zehntausend. Erst nachdem Honig und Rohrzucker hinzugefügt wurde, begann der Siegeszug, sodass im 18. Jahrhundert Schokolade zum Statussymbol der Reichen und Schönen Europas avancierte. Sie war teuer, galt als kräftigend und viele schworen auf sie als Aphrodisiakum. Auch heute ist nachhaltiger Edelkakao - in bester Qualität wie von ForestFinance angebaut - besonders wertvoll und erzielt am Markt höhere Preise als Kakao aus Massenproduktion. So macht auch braunes Gold in jeder Hinsicht Sinn im Depot. Die britische Börse für Rohstoffe "Liffe" verzeichnete in den letzten Jahren zwar schwankende aber dennoch tendenziell steigende Preise für Kakao. Inzwischen wird eine Tonne durchschnittlichen Kakaos mit 1800 Euro gehandelt (Stand 4/2012). Dabei unterscheidet die Börse nicht den ökologisch angebauten Kakao von dem konven tionell produzierten. Der Markt wert für Bio-Kakao und Spezialsorten war und ist im Vergleich zu dem für konventionellen höher und gleichbleibend stabiler. Derzeit wird ein Auf schlag von 15 Prozent für Edelkakao gezahlt, für seltene Spezial sorten aus sogenannten guten Lagen nochmals deutlich mehr.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf

Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 7.750, dies entspricht 0,25ha Land. Bei Abnahme von 0,5ha Land beträgt der Beteiligungsbetrag EUR 15.250, bei 0,75ha sind es EUR 22.750 und bei einem Hektar beträgt die Beteiligungssumme EUR 29.500. Bei einer Pacht von mehr als 1ha gilt die auf den Vertragsbedingungen ausgewiesene Preisliste (siehe Zeichnungsschein). Ausschüttung Jährliche Auszahlungen erhalten Sie laut Prognose ab Jahr fünf, ggf. auch schon vorher ab Jahr zwei. Das bedeutet frühe regelmäßige Rückflüsse. Mit einer prognostizierten Rendite von bis zu 8,5% ist CacaoInvest ein nachhaltiges Investment mit hoher Rentabilitäts-Erwartung sowie schnellen und regelmäßigen Rückflüssen. Der erwartete Gesamtmittelrückfluss beträgt rund 252% vor Steuern bezogen auf die Beteiligungssumme.

Herausragende Merkmale

- Risikominimierung durch ökologisches Portfoliomodell und Diversifizierung als Agro-Forst-System - seit Jahren tendenziell steigende Kakaopreise trotz Volatilität, bei steigender Nachfrage - erprobtes Forstkonzept, mehr als 15 Jahre Erfahrung - Deutsch-Peruanisches und -Panamaisches Investitionsschutzabkommen - hochwertiger Edelkakao aus kakaoproduzierender Region mit Jahrhunderte alter Tradition - zertifiziertes ökologisches Forstkonzept: alle ForestFinance-Forste in Panama sind seit 1997 durchgehend zertifiziert - Zusammenarbeit mit renommierten Kakao-Experten mit langjähriger Erfahrung - Mehr Artenvielfalt durch neuen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten - Mischwaldsystem, keine Monokultur - Wasserspeicher- und Filterfunktion des Waldes - positiver Einfluss auf das lokale und globale Klima - Schaffung von Dauerarbeitsplätzen in ländlichen Regionen Panamas und Perus - Schulung und Qualifizierung der Mitarbeiter auf hohem Niveau, dadurch verbesserte Lebensperspektiven - überdurchschnittliche Bezahlung und Sozialleistungen

Bemerkung zur Ergebnisprognose

Beispielhafter Ausschüttungsverlauf für eine Beteiligung an einem Hektar Land.

Beteiligungsobjekt

50% der Fläche werden wie folgt aufgeforstet: Der Auftraggeber erwirbt ca. 1.000 Baumsetzlinge pro Hektar zur Aufforstung als Mischwald mit durchschnittlich bis zu fünf Nutzbaumarten. Unter den gepflanzten und zu pflanzenden Arten innerhalb eines Aufforstungsprojekts sollen sich Teakbaum (Tectona grandis), Mahagoni (Swietenia macrophyllia), Zapatero (Hyeronima alchorneoides), Zorro (Astronium graveolens), Caoba africano (Kaya senegalensis), Amarillo (Terminalia Amazonia), Rosenholz (Dalbergia Retusa) und panamaischer Mandelbaum (Dipteryx panamensis) oder andere Nutzholzarten befinden. Darüber hinaus errichtet ForestFinance im Rahmen der Zertifizierung unbewirtschaftete Schutzzonen. 50% der Fläche wird mit einem Agroforstsystem bepflanzt, dessen Hauptfrucht Kakao (Theobroma cacao) ist. Je Hektar werden ca. 1.100 Kakaosetzlinge von etwa fünf verschiedenen Hochleistungssorten mit Edelkakaocharakter etabliert. Diese werden mit weiteren Nutzpflanzen kombiniert, welche im Pflanzsystem zusätzlich die Rolle von sekundären und permanenten Schattenspendern, sowie teilweise von Bodenverbesserern einnehmen. In Abhängigkeit von den Standortbedingungen kommen folgende Pflanzen zum Einsatz: Kochbanane (Musa paradisiaca), Maniok (Manihot esculenta), Straucherbse (Cajanus cajan), Guaba (Inga edulis), Capirona (Calycophyllum spruceanum), Paliperro (Vitex pseudolea). Die beiden Flächen befinden sich an unterschiedlichen Standorten in Panama und Peru. Auswahl, Mischung und Standort geeigneter Bäume, Baumarten, Pflanzenarten und -sorten zur bestmöglichen Erreichung des Projektziels obliegt dem forstfachlich qualifizierten Personal von ForestFinance. Der Forstmanagementplan gilt hierbei als Richtlinie und ist zur bestmöglichen Zielerreichung im Interesse des Auftraggebers den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten anzupassen.




*** Frühlingsspecial ***

Sie erhalten bei vielen Fonds das Agio komplett erlassen, häufig dazu sogar noch einen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Emissionshauses erforderlich)


Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu


Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.


*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen
    ForestFinance-Widerruf-140613
    ForestFinance-CacaoInvest-Broschüre
    ForestFinance-CacaoInvest-ZS
Alle Dokumente zum Fonds finden Sie hier



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Kontakt
Sie haben Fragen zu einem unserer Fonds?
0800 / 0840840
(kostenlose Serviceline)
09721 304333
(direkt)

Top Beteiligungen
AGP Fund 2 - Deutsche Finance

Private Equity
TSO-DNL Active Property, Li...

Immobilien USA
ProReal Deutschland Fonds 4

Genußrechte, Darl...
SachWerte Portfolio 2

Portfoliofonds
Leonidas XVIII Wind Frankreich

Windkraft
ZBI - Regiofonds Wohnen - M...

Wohnen
WealthCap Immobilien Deutsc...

Wohn,- Gewerbeimm...
CTI 2 D

Genußrechte, Darl...


Navigation

Blogs

Schlagworte

Social Networks